Die Mannschaft der Mixed 40 stellt sich vor:

Nach vielen Jahren bei den Mixed 30 in der 2. Bezirksliga, hat man sich dazu entschieden geschlossen in die Mixed 40 zu wechseln. Da es bis dahin keine 40er-Mannschaft gab musste man in der 2. Bezirksklasse antreten.

Mit der Qualität und Erfahrung in dieser Mannschaft zählt man sich natürlich zu den Titelfavoriten.

Im Spielerkader stehen folgende Damen:

Sinja Grießer, Petra Bockius, Jasmin Linsenmeier, Andrea Grießer (MF), Sonja Räder, Christiana Gratwohl,

und folgende Herren:

Jörg Binninger, Mirko Sumser, Sven Ritzenthaler, Uwe Graner, Frank Lehmann, Sven Ade, Michael Grießer, Michael Wolf.

 

1. Spiel, TC Hartheim - PTSV Jahn Freiburg, Endstand 9:0

Im ersten Spiel der Saison wollte man seinen Anspüchen gerecht werden und gleich einen deutlichen Sieg verbuchen. Das gelang mit relativ deutlichen Siegen in allen Einzel und Doppel. Der Grundstein für eine guten Saison war damit gelegt und die Stimmung war dementsprechend bestens. Selbst mannschaftsinterne Sprüche wie "...du schlägst auf wie ein Mädchen..." von éiner Spielerin zu einem Spieler, der hier nicht genannt werden möchte, wirkten sich eher positiv auf das Gemüt aus.

2. Spiel, TC Hartheim -TV Neuenburg 2, Endstand 9:0

Auch im zweiten Spiel wollte man sich keine Blöße geben und ging mit fast unveränderter Aufstellung auf die Plätze. Gegen Neuenburg rechnete man sich von Beginn an gute Chancen aus, da PTSV gegen Neuenburg zuvor bereits 8:1 gewann. Somit war es zu verschmerzen, dass ein Mannschaftsspieler noch auf LK-Jagd an diesem Wochenende ging und nicht bei uns spielte.

3. Spiel, TC Pfaffenweiler - TC Hartheim, Enstand  9:0

Dritter Sieg in Folge und vorzeitige Meisterschaft!!!

Ein weiters Mal setzte sich die Mixed 40 mit einem erneut überdeutlichen 9:0 durch. Der Favoritenrolle wurde man auch mit einer Rotation der Spieler an diesem Spieltag gerecht. Es pausierten Andy im Einzel, Mirko und Petra im Doppel. Durch die Einsätze von Sinja und Frank (Helm) kamen insgesamt 8 Mannschaftsspieler zum Zug. In der makellosen Bilanz von 27:0 Matches und 54 gewonnen Sätzen steht seit diesem Spieltag der erste Satzverlust gegenüber, was selbstverständlich mit Häme honoriert wurde. Unsere bereits im Vorfeld sehr beliebten Gastgeber bewirteten uns bestens, auch wenn ihnen der Sauvignon ausging und sie im Doppel während des Spiels mit Bierbestechungsversuchen tätig waren.

Nun heißt es: Aufgehts im letzten Spiel zur Kür :-).

4. Spiel, TC GW Ihringen - TC Hartheim, Enstand  7:2

Auch das letzte Spiel konnte man deutlich für sich entscheiden.  Zwei Aufgaben führten zu den einzigen Punktabgaben in der kompletten Saison. Mit Stolz, viel Spaß an der Sache und mit den Akteuren können wir auf eine schöne Mixed-Runde zurückblicken. Bis nächstes Jahr...

Additional information